Eingebettet in Felder und an ein Waldgebiet angrenzend liegt die Kindertageseinrichtung St. Michael im Außenbereich von Herzebrock- Clarholz. Träger der Einrichtung ist das „Bürgerzentrum St. Michael e. V.“, eine Elterninitiative. Die Einrichtung liegt unweit der B 64 zwischen Herzebrock und Gütersloh.

Die Tageseinrichtung bietet Platz für drei Gruppen von 0-6 Jahren. Plätze für integrativ betreute Kinder stehen allen Gruppen zur Verfügung.

Der Kindergarten verfügt über ein großzügiges Außengelände. Hier haben Groß und Klein die Möglichkeit, mit der Natur in Kontakt zu kommen, ihre grobmotorischen Fertigkeiten zu schulen und zu festigen, sowie sich im Rollenspiel auszuprobieren und neue Verhaltensweisen einzuüben. Zusätzlich steht den Kindern noch eine Turnhalle zur Verfügung.

Wenn die Kinder klein sind, gib ihnen Wurzeln,
wenn sie groß sind, gib ihnen Flügel.

(Indisches Sprichwort)

INKLUSION

In unserer Einrichtung werden Kinder mit Entwicklungsverzögerungen und Behinderungen von Fachkräften mit unterschiedlichen Schwerpunkten betreut.

Die Kinder erfahren eine intensive Betreuung im Alltag und werden in Kleingruppen durch z. B. Psychomotorik, Reiten, Ausflüge in den Wald, sprachfördernde Angebote und individuell abgestimmte Aktivitäten in ihrer Entwicklung gefördert und unterstützt.

Ein intensiver Austausch mit den Eltern ist für uns von besonderer Bedeutung. Regelmäßige Elterngespräche über den Entwicklungsstand des Kindes und über Fördermöglichkeiten sowie Schulberatung für das Kind sind uns wichtig. Für Fragen von Eltern stehen wir immer gerne zur Verfügung.

Inklusion
ELTERNARBEIT

Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist ein wichtiger Baustein unserer Arbeit. Sie beginnt mit der Anmeldung in unserer Einrichtung.

Wir möchten Eltern durch eine enge Begleitung in ihrer Erziehung unterstützen und sie einladen, das Zusammenleben in den Gruppen und im gesamten Kindergarten mit zu gestalten und zu bereichern.

Dafür bieten wir unterschiedliche Möglichkeiten:

  • Mitgliedschaft im Trägerverein
  • Mitgliedschaft im Elternrat
  • Hospitationen
  • Regelmäßige Elterngespräche
  • Teilnahme an Festen und Veranstaltungen
  • Mithilfe bei verschieden Aktionen im Kindergartenjahr
Menü